Ausstellung KUNSTMESSE im Kolpinghaus

Am 10. März 2010 ist es wieder soweit und die Künstlerinnen und Künstler des Stadtteils zeigen ihre neuesten Werke. Begonnen hat alles im Jahre 2003 als unter der Leitung von Peter und Martina Eichhorn die Kunstschaffenden des Stadtteils erstmals eine große Ausstellung im Kolpingsaal veranstalteten. Teilgenommen haben damals 36 KünstlerInnen. Diese Ausstellung war ein voller Erfolg und schnell wurde unter den KünstlerInnen der Wunsch geäußert, so eine Ausstellung alle zwei bis drei Jahre zu wiederholen. Dabei sollten die in der Zwischenzeit erstellten Werke präsentiert werden. Die Kolpingsfamilie Innsbruck hat zwischenzeitlich die Organisation dieser Ausstellungen übernommen und so fand im Jahr 2007 eine Präsentation mit dem Titel „Stadtteilkunst Hötting- West“ statt. Daran nahmen 26 KünstlerInnen teil. Die Einladungen und Plakate werden jeweils von den KünstlerInnen selbst entworfen und gestaltet. In Fortsetzung der traditionellen Kunstausstellungen findet nun vom 10. bis 13. März 2010 im Kolpinghaus die diesjährige unter dem Titel „Kunstmesse“ statt. An dieser nehmen 24 KünstlerInnen teil. Besonders freut es uns, dass diesmal auch der Ikonenmalkreis Innsbruck wieder dabei ist. Die Vernissage ist am Mittwoch, den 10. März 2010 um 19 Uhr im Kolpinghaus. Den Ehrenschutz für diese Veranstaltung haben Frau Bürgermeisterin Hilde Zach und Frau Landesrätin Dr. Beate Palfrader übernommen. Die musikalische Umrahmung erfolgt durch eine Streichergruppe des Orchesters der Musikfreunde Innsbrucks. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!