„Bleib sauber“ – ein Projekt für unsere Jugend

|   Print-Artikel

Im Oktober nahmen Jugendliche aus den 4. Hauptschulklassen am Projekt „Bleib sauber“ teil. Mit Kooperation der Stadt Innsbruck und dem Stadtpolizeikommando wurden Workshops durchgeführt, mit dem Kernziel, Jugendlichen ins Bewusstsein zu rufen, dass sie ab 14 Jahren in rechtlicher Hinsicht Verantwortung übernehmen und auch Konsequenzen tragen müssen. Themen wie Ausgehzeiten, Jugendschutzbestimmungen, Rauchen, Alkoholkonsum standen dabei im Mittelpunkt dieser Initiative. Abgeschlossen wurde das Projekt mit einer Finalveranstaltung im Gemeinderatssaal des Rathauses, bei der BildungsStR Christoph Kaufmann und Projektleiter Obstlt Hubert Rimml die Abschlussarbeiten aller TeilnehmerInnen der Öffentlichkeit vorstellten und prämierten.