Das Jahr der ehrenamtlichen Arbeit (SPÖ)

Erstellt von Peter Pipal, Stadtteilvorsitzender der SPÖ Sektion Lohbach/Hötting-West | |   Politischer Beitrag

Ohne die "Freiwilligen Helfer und Mitarbeiter" geht nichts in allen Vereinen. Über 8.000 Vereine gibt es in Tirol, über 50 Vereine in unserem Stadtteil. Viele Stunden und Freizeit wird das ganze Jahr über von den Helfern im Dienste der Bevölkerung Arbeit geleistet. Und manchmal wird auch noch finanziell mitgeholfen.

Oft ist aber die Arbeit für die Allgemeinheit noch dazu unbedankt. Warum also schließen sich Gleichgesinnte zusammen? In vielen Bereichen will man etwas für die Kinder und Jugendlichen tun - und es sind die eigenen Kinder dabei. Da arbeitet man gerne einige Zeit mit. Manchmal sind es Anliegen, die man alleine nicht angehen kann - in der Gruppe geht es dann leichter, z.B. in Umweltschutzfragen. Bei vielen ist es die Freude, für den Mitmenschen oder die Umgebung etwas Positives zu tun. Hier gerade für den älteren Menschen. Und das "Dabeisein" in der Gemeinschaft spielt eine Rolle. Auch die Mitarbeit in einer politischen Partei wie der SPÖ erfordert von den Helfern und MitarbeiterInnen viel Einsatz. Dieser ist auch von einer sozialdemokratischen Lebenseinstellung gekennzeichnet. Wir in Lohbach - Hötting-West arbeiten seit dem Kriegsende für unseren wachsenden Stadtteil. Auch wird durch diesen freiwilligen Einsatz der öffentlichen Hand viel Geld erspart. Viele Aktionen könnten nie durchgeführt und bezahlt werden. Der "Dank" an diese Freiwilligen erfolgt dann in Form einer Ehrung, einer Ehrenurkunde, einer Medaille, der Anerkennung durch öffentliche Stellen, usw.

Wir von der SPÖ freuen uns, wenn wieder eine Veranstaltung gut gelungen ist und man dann und wann hört: "Toll war's" oder "das hat die SPÖ guat gmacht".

Eine weitere Freude für uns ist, dass wir demnächst eine neue Anlaufstelle am Franz-Baumann-Weg im neuen Vereinshaus bekommen. Hier können Sie uns erreichen und wenn Sie wollen, auch als "Freiwillige/r" zum Wohle unserer Wohnbevölkerung mitarbeiten.