Flüchtlingsnot in Kleinvolderberg

Erstellt von T. Bauer, Kleinvolderberg | |   Print-Artikel

Seit mehreren Jahren sind in unserem Haus Flüchtlinge aus verschiedensten Ländern untergebracht. Sie alle warten nach erfolgter Asylantragstellung auf die Erledigung ihres Verfahrens durch die zuständigen österreichischen Behörden. In dieser Zeit werden sie durch Einrichtungen wie z. B. unser Haus versorgt und betreut. Diese Wartezeit kann oft ein bis zwei Jahre dauern, je nach Herkunftsland und den besonderen Gründen ihrer Flucht.

Zur Zeit befinden sich Flüchtlinge aus folgenden Ländern bei uns: 5 Familien aus Tschetschenien, jeweils eine aus Armenien und dem Iran, Kosovo und Bosnien, Einzelpersonen kommen aus Nigeria, Türkei, eine größere Gruppe wiederum aus dem Iran.

Die Familien aus Tschetschenien sind unmittelbar aus dem Bürgerkriegsgebiet geflohen und haben alle nahe Verwandte verloren. Drei Kinder sind unter der Obhut ihres Onkels, da sie keine Eltern mehr besitzen. Aus dem Iran sind viele Flüchtlinge, die dort in Gefängnishaft waren und unter Lebensgefahr fliehen konnten.

Alle sind froh, hier in Frieden leben zu können. Nur die lange Wartezeit während des Asylverfahrens empfinden die Flüchtlinge als bedrückend, da sie keinerlei Tätigkeit nachgehen dürfen. Hier setzen diverse Betreuungsorganisationen an (z.B. CARITAS), um die Flüchtlinge in Sprach- und Berufsbildungskursen zu fördern.

 

Kennen Sie das? Sie öffnen den prall gefüllten Kleiderschrank und finden trotzdem nichts zum Anziehen?

Da hilft nur eines: Ausmisten!

Diese Arbeit können wir Ihnen zwar nicht abnehmen, aber wir liefern die ausgemusterten Stücke zu Menschen, denen es nicht so gut geht wie uns.

Bitte bringen Sie saubere und ordentliche Kleidungsstücke und Spielsachen am

Mittwoch, dem 20. Oktober

in unser Vereinslokal

in der Pfarre Allerheiligen.

Die Sachen erhalten Flüchtlinge und asylsuchende Familien im Asylantenheim Kleinvolderberg. Wenn Sie zu diesem Termin keine Zeit haben bzw. an weiteren Kontakten interessiert sind (Wir planen z.B. einen gemeinsamen Adventnachmittag), rufen Sie mich einfach an: Gerti Machajdik, Tel. 0699 10283763