Flughafen Innsbruck – „Urlaub von Anfang an!"

|   Print-Artikel

Am Flughafen Innsbruck steht der Gast im Vordergrund. Persönliche Atmosphäre, Freundlichkeit der Mitarbeiter und stressfreies Einchecken zeichnen den Flughafen Innsbruck aus. Der Winterflugplan 2010/11 begeistert mit 18 Liniendestinationen und vielen Charterdestinationen durch ein attraktives Flugprogramm. Transavia, die hundertprozentige Tochter der Fluggesellschaft KLM, wird diesen Winter die vier Liniendestinationen Amsterdam, Eindhoven, Kopenhagen und Rotterdam jeweils mehrmals wöchentlich anfliegen. EasyJet bietet wieder das bewährte Linienprogramm mit Bristol, Liverpool und London Gatwick an. Seit Dezember 2009 bedient aber auch British Airways fünfmal wöchentlich die Verbindung Innsbruck – London. AirBerlin wird jeweils 3x wöchentlich Berlin, Hamburg, Köln sowie erstmals diesen Winter Düsseldorf – ebenfalls dreimal pro Woche – linienmäßig anfliegen. Starke Präsenz zeigen auch die drei Home-Carrier: Austrian Airlines mit dem gewohnt starken Linienprogramm nach Frankfurt (bis zu 4x täglich) und Wien (bis zu 6x täglich) sowie Kiew, Moskau und St. Petersburg und Niki mit bis zu drei täglichen Flügen nach Wien. Die Tiroler Fluglinie Welcome Air bietet im Winter 2010/11 die Ziele Graz und Hannover an. Im kommenden Winter direkt ab Innsbruck ganz Europa entdecken! Mehr Informationen unter: www.innsbruck-airport.com Der Flughafen Innsbruck gratuliert der Stadtteilzeitung WESTWIND recht herzlich zum 15-jährigen Jubiläum!