Fraueninitiativen im Stadtteil

Erstellt von G.M. | |   Print-Artikel

Seit 12 Jahren gibt es den Frauenverein „La Sorella" in Hötting-West. Wir Frauen haben uns gegenseitig Mut gemacht – bei Kindererziehung, Berufseinstieg und vielem mehr. Wir haben uns eine schöne Zeit gemacht und viel gelacht. Das feine Frauenfrühstück am Mittwoch gehörte zu den Höhepunkten der Woche. Bei Stadtteilaktivitäten und -festen trugen wir unseren Teil zum Gelingen bei. Nun probieren unsere Kinder immer mehr ihre Flügel aus, wir wenden uns gestärkt durch die gemeinsam entwickelte weibliche Kraft unseren individuellen Interessen zu. Zur Zeit genügen uns ein Frauenfrühstück pro Monat und die regelmäßigen Jahreszeitenfeste, die wir mit stilvoller Dekoration, ausgefeilten kulinarischen Genüssen und lieb gewonnenen Ritualen feiern. Neue Gesichter sehen wir gerne in unserer Runde! Vor vier Jahren entstand eine Frauengruppe, die gerne auch zu Frauen, die ihre Wurzeln in anderen interessanten Ländern haben, Kontakte aufbauen wollte. Inzwischen heißt unser Planungsteam „Abla“, das bedeutet „große Schwester", und wir versuchen, diesem auch im übertragenen Sinn verwendeten Ehrentitel gerecht zu werden. Durch die fachliche und finanzielle Unterstützung des Zukunftszentrums im vergangenen Jahr bekamen unser Angebot und die Bewerbung tolle Impulse. Heuer gibt es pro Monat einen Vormittag mit Diskussion und internationalem Buffet und einen Nachmittag für Frauen und Kinder. Auch eine größere Veranstaltung wie das Weltfrühstück wollen wir wieder anbieten. In dieser Jubiläumsausgabe findet sich das aktuelle Programm zum Herausschnei-den. Wer sich für ein kulturelles Miteinander oder für eines der angebotenen Themen interessiert, ist jederzeit herzlich willkommen!