"Haubenverdächtige" Mädchenarbeit im Jugendzentrum Hötting-West

Auch heuer sind ein Drittel der Besucher des Jugendzentrums Mädchen. Daher wird auch ein mädchen-orientiertes Programm angeboten. Als Beispiele zählen die heiß begehrten Beauty-Abende und spezielle Events wie das Kochdinner for 2(0). Bettina, Samantha und Stefanie verzauberten das Juze mit einem kulinarischen Hochgenuss.

Gerne werden die Mädchen auch von den BetreuerInnen gesehen, da sie aufgeschlossen sind und offen um Rat fragen und sich auch aktiv beteiligen.

Doch die Mädchen sind nicht nur unter sich, viel mehr herrscht ein nettes Miteinander zwischen den Jungs und Mädchen, was sich erst neulich bei den gemischten Billardturnier gezeigt hat.

Die Mädchen tragen einen sehr großen Teil zur Verbesserung des Klimas bei und dürfen daher auf keinen Fall fehlen. Burschen wählen sich vermehrt Mädchen als Gesprächspartner aus, da sie ihre Meinungen zu schätzen wissen.

Uns ist es ein Anliegen, dass die Quote der weiblichen Besucher weiterhin steigt, um auch in Zukunft von einem so angenehmen Miteinander berichten zu können.