Jazzwepsen bitten zum Tanz

Erstellt von G.R. | |   Print-Artikel

Lust auf Bewegung, coole Rhythmen, ein schweißtreibendes Tänzchen nach Feierabend? Wie wär's mit einem Besuch bei den seit vier Jahren bestehenden Jazzwepsen. Der Verein bietet modernes Tanzvergnügen für Jung und Alt.

73 Kinder ab vier Jahren tummeln sich bereits an mehreren Nachmittagen in der Woche im Turnsaal des Kindergartens Lohbachsiedlung am Franz-Baumann-Weg. Am Abend ist Damenwahl - 33 Frauen zwischen 20 und 50 tanzen gemeinsam nach der Pfeife von Dozentin Monika Griesser, die sich ihre ersten Sporen an der Tanzakademie von Amsterdam verdient hat. Am Programm stehen Jazzdance, Modern Dance, Musicals und auch Folklore aus aller Herren Länder. Der jährliche Höhepunkt für die Jazzwepsen ist der Auftritt der Kindergruppe bei der Tanzsommer-Eröffnung. Da wirbelten die Kleinen in fantasievollen
Kostümen z.B. zu den Klängen der Musicals Starlight Express und Mary Poppins über die Innsbrucker Congress-Bühne. Auch die großen Mädchen zeigen immer wieder öffentlich, was sie können - bei Ballveranstaltungen, Firmeneröffnungen, usw. Jazzdance macht nicht nur Spaß, sondern ersetzt auch den Besuch im Fitnessstudio. Das Training fördert bei Kindern
ebenso wie bei den Großen die Motorik, den Muskelaufbau und die Haltung. Wer jetzt den Rhythmus im Blut spürt, sollte sich unter der Innsbrucker Telefonnummer 295749 bei Vereinsobfrau Marion Leitner, bzw. unter der E-Mail Adresse gabriele.reiter@uibk.ac.at anmelden. Denn auf der Tanzfläche herrscht an manchen Tagen großer Andrang.