„Kleider für den Frieden“ Ursulinenschülerinnen für Armenien

Erstellt von Dir. Mag. Georg Klammer | |   Print-Artikel

Unter dem Motto „Kleider für den Frieden“ gestalteten Schülerinnen des Gymnasiums Ursulinen einen Themenabend im Dinner-Club im Caritas-Integrationshaus. Im Anschluss an ein Unterrichtsprojekt zum „Armenien-Gedenkjahr“, in dem sich die Schülerinnen mit dem Genozid vor 100 Jahren befassten, beschloss man, den Blick nach vorne zu richten und „Kleider für Frieden und Gerechtigkeit“ zu kreieren. Diese Friedenskleider wurden am 13. Mai 2015 im Caritas Integrationshaus zur Schau gestellt. Die zahlreichen Gäste, u.a. LR Dr. Christine Baur und Caritas-Direktor Georg Schärmer, wurden dabei von den Ursulinenschülerinnen der 6. Klassen bekocht und kulinarisch mit heimischen und armenischen Köstlichkeiten verwöhnt. Die gesamten Einnahmen des Projekts werden der Caritas-Kinder und Jugendarbeit in Armenien zur Verfügung gestellt.

Friedenskleider Ursulinen Juni 2015. Foto: Gymnasium Ursulinen Innsbruck