Richtigstellung

In der letzten Westwind-Ausgabe (Dezember 2004) wurde neben inhaltlichen Informationen zum Beruf der Tagesmutter und zu den Vorteilen dieser Betreuungsform für Eltern, im letzten Absatz behauptet, das Gehalt einer Tagesmutter wäre lediglich eine "Aufwandsentschädigung". Der Tagesmütterverein Frauen im Brennpunkt möchte dem entschieden widersprechen.

Mit der Bezeichnung "Aufwandsentschädigung" wollten wir nicht die Errungenschaften der Anstellung mit Pensionsberechtigung herabwürdigen. Es war gemeint, dass im Sinne von Angebot und Leistung diese Art der Arbeit eigentlich viel mehr wert wäre (Geringschätzung der Mutter- und Hausfrauenfunktion). Der gesellschaftliche Wert ist unserer Meinung nach mit dem Entgelt nicht entsprechend gewichtet. Anm.d.Red.