Richtlinien für Lärmschutzmaßnahmen am Flughafen im Stadtsenat

Der Stadtsenat befasste sich mit einem Antrag des Gemeinderates bezüglich Richtlinien für Lärmschutzmaßnahmen am Innsbrucker Flughafen. Die Stellungnahmen vom Innsbrucker Umweltreferat und von der Flughafenbetriebsgesellschaft besagen unisono, dass eine Umsetzung von Richtlinien für Lärmschutzmaßnahmen für Flughafenanrainer bzw. Flughafenanrainerinnen erst dann Sinn mache, wenn die Erstellung von Umgebungslärmkarten abgeschlossen ist. Erst dann könne der Kreis der Anspruchsberechtigten genau definiert werden. Bis zum 30. Juni 2012 sind Bund und Land Tirol verpflichtet die Lärmkarten zu erstellen.

Das Lärmschutzprogramm und weitere Lärmschutzmaßnahmen sollen vom Flughafen-Umweltforum als dafür geeignetes Gremium ausgearbeitet werden. Diese Ergebnisse werden anschließend dem Umweltausschuss der

Stadt zugewiesen.