Viel Sonne beim Flag Football Schülerliga Turniertag

Am 29. April kürten 400 Innsbrucker MittelschülerInnen ihre Schülerligameister 2015 auf der Sportanlage Hötting-West und verwandelten die Anlage in ein Tollhaus. Erstmals gewann die NMS Gabelsberger den Stadtmeistertitel bei den 4. Klassen Knaben, bei den 4. Klassen Mädchen gab es mit der NMS Wilten auch einen Premierensieg.

Foto: NMS Hötting-West

Foto: NMS Hötting-West

Foto: NMS Hötting-West

„Es war wieder eine rundum erfolgreiche Schulveranstaltung mit toller Stimmung, unglaublichem Einsatz und extrem hohem Niveau,“ resümiert Projektkoordinator Mag. Daniel Dieplinger zufrieden. „Auffällig war die hohe Spielgeschwindigkeit und das Spielverständnis der Schülerinnen und Schüler,“ zeigt sich Mag. Christian Biendl von der Abteilung Bildung begeistert. Und er kann es wirklich beurteilen, ist er doch selber aktiver Flag Football Spieler.

Viel Prominenz

Neben den rund 700 Zuschauern und Teilnehmern auf der wunderschönen Sportanlage Hötting-West zog das vierte Schülerliga Innsbruck Turnier viele hochrangige Persönlichkeiten an: Bildungsreferent Stadtrat Ernst Pechlaner, ASKÖ-Tirol Präsident Klaus Gasteiger, Mag. Christian Biendl (Abteilung Bildung Außenstelle Innsbruck-Stadt), Bezirksschulinspektor Wolfgang Haslwanter, zahlreiche NMS-DirektorInnen (stellvertretend Hausherr Hötting-West Direktor Dipl. Päd. Othmar Praxmarer) und AFVT-Landesverbandstrainer Paul Lasch.

Auch Bildungsreferent Stadtrat Ernst Pechlaner war vor Ort, um den Ehrenmünzwurf durchzuführen und die jungen SportlerInnen anzufeuern. „Die Stadt Innsbruck ist ständig bemüht, die Jugend für den Sport zu begeistern. Die große Teilnehmerzahl beweist, dass der Geschmack der Schülerinnen und Schüler mit Flag Football getroffen wurde.“