Visionen für Hötting-West (SPÖ)

Erstellt von Peter Pipal | |   Politischer Beitrag

In dieser Ausgabe des WESTWIND haben wir unsere PolitikerInnen einmal zur Zukunft unseres Stadtteiles befragt. Ist es doch sicherlich interessant zu erfahren, wie sie sich diese vorstellen, welche Konzepte sie dafür haben und wie sie diese umsetzen wollen. Daher unsere Frage: Hat Ihre Partei für unseren Stadtteil ein zukunftsorientiertes Konzept, wie sieht es aus und wie werden Sie es umsetzen?

Die SPÖ Lohbach/Hötting-West betreut seit Jahrzehnten den Bereich vom Vögelebichl, Lohbachsiedlung, Ulfiswiese, Hötting-West, Kranebitten, sowie die Peerhofsiedlung bis nach Allerheiligen. Zwei Stadtteilvorsitzende waren in den letzten Jahrzehnten der Garant, dass viel Positives in unserem Stadtteil und für deren Bewohner geschehen ist - Anton Hofer und Peter Pipal. Man kann aber nur realitätsbezogen Forderungen erstellen und keine nicht mehr finanzierbaren, utopischen Vorstellungen. Pipal hat gerade bei einer kürzlich abgehaltenen Stadtteilveranstaltung einige Punkte skizzieren können, die von den Bewohnern als vordringlich erachtet wurden und die die SPÖ zum Wohl der Bewohner auch versuchen wird durchzusetzen.

- Ausbau der Kreuzung Kranebitter Allee/Technikerstraße in einen Kreisverkehr

- Ausbau der Kreuzung am Fischerhäuslweg (Verkehrssicherheit)

- Weiterbau der Karl Innerebnerstr. mit Gehsteigen (Kinder und Schulbereich)

- Wegfall der Durchfahrtssperre am Lohbachufer (andere Lösung)

- Verbesserte Busverbindungen (z.B. Kranebitten, Peerhofsiedlung,...)

- Errichtung eines Recyclinghofes im Westen von Innsbruck

- Errichtung eines Altenwohnheimes (z.B. westlich der Universität)

- Errichtung eines Wachzimmers bei den geplanten Neubauten westlich der neuen Wohnsiedlung (Sicherheit im Stadtteil)

- Weiterer Ausbau des Fuß- und Radwegs entlang des Lohbachs

- Revitalisierung des Lohbachs bis ins Quellgebiet und die Erhaltung des Lohbachs

Dazu kommen noch viele Punkte für den Jugend- und Seniorenbereich, weitere Verkehrsfragen usw. Für weitere Anregungen und Anfragen sind wir sehr dankbar, stehen jeden Montag im Vereinslokal "Treffpunkt am Lohbach", Peerhofstr. 7 a und jeden Donnerstag im neuen Vereinshaus, Franz-Baumann-Weg 10 zur Verfügung, jeweils von 18 bis 19 Uhr.